1. Willkommen im Asien-Forum! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über China, Japan, Thailand, Indien und alle anderen Länderund Kulturen Asiens

Chinesische Küche

Dieses Thema im Forum "Leben in China, chinesische Kultur" wurde erstellt von Michi74, 18 März 2011.

  1. Michi74

    Michi74 New Member

    Es gibt viele chinesische Restaurants bei uns in Deutschland. Wenn man öfter Essen geht und sich für Asien interessiert, stellt man fest, dass es auf den Speisekarten chinesischer Restaurants oftmals die gleichen oder ähnliche Gerichte gibt: Sind diese Gerichte wirklich identisch mit dem, was die Chinesen in China essen? Oder ist das die eingedeutschte Version?
     
  2. thaila

    thaila New Member

    Ich glaube schon, dass das Essen im chinesischen Restaurant nicht genauso schmeckt, als wenn es von einer chinesischen Hausfrau in China gekocht werden würde. Wahrscheinlich geht man im Restaurant sparsamer mit Gewürzen um, damit es für den europäischen Gaumen nicht zu ungewohnt schmeckt.
     
  3. ellie

    ellie New Member

    Hey
    Ich bin mit einer deutsch-chinesin aufgewachsen und war oft bei ihr zuhause auch zum essen und ich muss sagen das sie Privat viel besser kochen als im Restaurant , und es stimmt Chinesen würzen daheim ganz anders. Es ist so das hat mir ihr Vater mal erklärt das wir so scharfe Gewürze nicht so gewöhnt sind und deshalb haben sie ihre Küche an uns angepasst .
    by ellie
     
  4. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Wie scharf kocht sie denn? Ich esse eigentlich gerne scharf, aber natürlich soll es auch nicht so stark brennen dass ein europäischer Gaumen dabei drauf geht :)
     
  5. ellie

    ellie New Member

    Hey
    also die würzen die dreifache menge also für uns absolut ungenießbar für uns hat das dann absolut keinen geschmack mehr ausser scharf ,weil wir das nicht gewöhnt sind. Ich weiß noch das wenn sie wussten das ich nach der schule mit komme immer ein kleiner extra Topf mit milderer soße gemacht wurde oder sie süßsauresoße gekocht haben.
    by ellie
     
  6. Lifthrasir

    Lifthrasir Member

    Hallo Zusammen,

    Da ich nun schon etwas länger in China bin, kann ich sagen, dass die Gerichte in deutschen Chinarestaurants deutsches Essen in chinesischem Stil sind. Zum Beispiel Süß-Sauer, eine typische Geschmacksvariante in deutschen Chinarestaurants um die Ecke - aber in China? Ich frage mich immer ob die Chinesen denken, die Deutschen mögen Süß-Sauer sehr gerne und die Deutschen denken im Gegenzug, in China gibt es nur Süß-Sauer Gerichte? Ein Irtum --- ehrlich!

    In China ist es so wie in Deutschland, denke ich da an die Bayrische oder elssäsische Küche im Vergleich zu norddeutschen oder westfälischen Gerichten - nur ist China noch um ein vielfaches Größer und Deutschland wäre nur eine mittlere Provinz.
    GuangDong (Kanton) eine für uns unmögliche Mischung aus Bayern und Hamburg, weil politisch mit den Bayern zu vergleichen und der Lage nach mit Hamburg. In der GuangDong Provinz gibt es eine Regel was zu Essen ist, alles was auf dem Boden kriecht, mehr als vier Beine hat und kein Tisch ist. Alles was im Wasser schwimmt, aber kein U-Boot ist und alles was in der Luft fliegt, aber kein Flugzeug ist. Dabei benutzen die Kantonesen kaum Gewürze, das Essen schmeckt oft etwas fade. Geschmack wird durch die Benutzung von z.B. Fleisch, das mit Gemüse zusammen gekocht wird, um dem Gemüse etwas mehr Geschmack zu geben. Und es wird viel Ingwer und Knoblauch benutzt.

    SiChuan und HuNan sind besonders für scharfes Essen bekannt. Normalerweise mag ich kein scharfes Essen, aber diese beiden Küchen sind sooo schmackhaft, das ich die Stäbchen trotz brennendes Mundes nicht vom Essen lassen kann. In der SiChuan Küche wird im Gegensatz zur HuNan Küche viel mitgekocht, das hinterher nicht verspeist wird oder werden kann, so werden zum Beispiel oft saubere Flusssteine mitgekocht um die Speisen am Tisch länger warm zu halten.

    Im Norden Chinas wird gerne fettig gegessen, ich denke das liegt an den niederigen Temperaturen im Winter. Der Osten (ShangHai, JiangSu Provinz) liegt dann mehr im Bereich Süß-Sauer, obwohl sich die Geschmacksrichtung dort, wenn auch vermehrt auftretend, doch noch in Grenzen hält. ShangHai's Bürger essen ebenso wie im benachbarten HangZhou, dann auch wirklich für uns seltsam anmutende Dinge, so wie Shrimps bleu, die mit unserer bekannten Forelle Blau weniger zu tun haben. Doch wenn ich es mir recht überlege, dann sind die Shrimps eher blau als unsere Forellen, denn bei dem Gericht gibt es nicht viel oder gar nichts zu kochen, nur die lebenden Shrimps in eine Glasschüssel mit 53%igen Moutai gegeben und serviert...

    ...einen so ein Gericht auch nicht essenden Gruß vom Lifthrasir aus dem Land des trotzdem Lächeln! ;)
     
  7. Travor

    Travor New Member

    Also Leute, wenn ich mir das durchlese erfahre ich nur, dass in Deutschland das Essen nicht mal annähend so schmackhaft ist wie in China. Dasselbe kann man ja auch für italienisches Essen sagen! Wer sich bereits mal in Italien aufgehalten hat, weiß dass eine Pizza viel besser dort als in Deutschland schmeckt oder man hat das große Glück und ein super tolles Restaurant gefunden, wo es auch tatsächlich schmeckt und riecht wie das einheimische Essen in Italien.

    Die Frage, welche sich mir eröffnet ist Folgende: Was essen die Chinesen genau? Also wieso ich das frage - ich bin vermutlich die einzige in Deutschland aufgewachsene und lebende Person, die noch NIEMALS in ihrem Leben chinesisches Essen ausprobiert hat. Da wundert ihr euch sicherlich. Ich kann es nur so erklären, dass ich neben Viatnamesen aufgewachsen bin und die haben täglich gekocht, mir hat das Essen leider Gottes (Ehrlichkeit muss sein) nicht gut gerochen und da ich von Geburt aus, niemals in meinem Leben Gemüse gegessen habe, habe ich mich auch niemals zugetraut das auszuprobieren. Scharf esse ich auch sehr sehr selten, wenn mein Partner kocht, und er liebt scharfes Essen, dann finden wir einen Kompromiss und essen halbscharf, bzw. mild scharf.
     
  8. Lifthrasir

    Lifthrasir Member

    Was Chinesen essen, kommt oft auf die Region an. Wir denken Chinesen essen alle Reis - stimmt nicht, in Nordchina werden überwiegend Nudeln oder Teigprodukte verzehrt. Reis is(s)t der Favorit in Südchina. In der Guangdong Provinz gibt es eine Beschreibung was Chinesen dort essen.
    Es wird alles vom Boden gegessen, was vier Beine hat und kein Tisch ist.
    Es wird alles aus dem Wasser gegessen, was schwimmen kann und kein Boot ist.
    Es wird alles aus der Luft gegessen, was fliegen kann und kein Flugzeug ist.
    Chinesen haben bis zu den Zeiten Mao Zedong alles gegessen was nicht schneller als ein hunriger Chinese war, heute ändert sich das langsam - jedoch langsam, denn nach den Lehren Konfuzius, blicken die Chinesen gerne auf die Vergangenheit und nennen es "Traditionell".
     
  9. jade

    jade New Member

    Mit Gewürzen habe ich kein Problem und man kann das schlecht verallgemeinern und sagen, dass es „für uns“ ungenießbar ist, wer ist wir und weshalb sollte es ungenießbar sein??
     
  10. Travor

    Travor New Member

    OMG, also stimmt es, dass sie Hunde und Katzen essen`? Wie übel ist das denn! Hast du so was schon mal probiert?
     
  11. jade

    jade New Member

    Nein, sowas habe ich noch nie probiert und habe es auch nicht vor, ich würde auch keine Würmer essen, nur weil sie Delikatesse sind. Soll doch jeder essen was er will, auch wenn wir das in unserer Kultur möglicherweise nicht so nachvollziehen können.
     
  12. Lifthrasir

    Lifthrasir Member

    Ja, Chinesen essen auch Hund und Katze, sogar Ratten. Immer aus der Kultur heraus --- wer Hunger hat, der isst auch eine Ratte, wenn er sie fangen kann - oder eben Katze, die vorher eine Ratte gefressen hat. Was ich damit ausdrücken will ist, dass es selbst Fälle von Kanibalismus wegen Hunger gegeben haben soll - wer von uns hat wirklich schon mal Hunger leiden müssen? Ich meine nicht einen Tag mal ohne etwas zu essen --- ich spreche von mehreren Tagen und das nicht nur einmal, sondern ständig, also richtigen Hunger!
    Und - die Inder fragen sich auch, wie wir Europäer genüßlich die Augen verdrehen, wenn wir ein Steak mit Pfifferlingen und Kräuterbutter vor uns haben. Wie können wir Kühe essen, die doch heilig sind?

    Wenn Hunde in China in einem Restaurant angeboten werden, dann sind es immer speziell für den Verzehr gezüchtete Hunde und keine umherlaufenden Hunde. Aber auch die Meinung der Chinesen ändert sich langsam, weg vom "traditionellen" Hund-Essen, hin zum Haustier. Übrigens, werden Hunde deswegen gegessen, weil das Fleisch der Yang-Energie zugeordnet wird und der Verzehr dem Menschen im Winter hilft die Kälte zu ertragen - keine Erkältung zu bekommen.

    Hund habe ich noch nicht gegessen, ebenso wie Ratten und Katzen, aber Schlange,Frosch und geröstete Mehlwürmer - und das ist verdammt lecker gewesen.

    Auch habe ich in China noch kein Essen gesehen oder gegessen, was durch dreifache Menge an Gewürzen ungenießbar sein sollte - nur an den Garküchen am Straßenrand sollten Europäer mit der Wahl der Spreisen vorsichtig sein - nicht wegen der Gewürze, sondern wegen der mangelnden Hygiene.
     
  13. Petra

    Petra New Member

     
  14. Petra

    Petra New Member


    Das ist selten.
     
  15. Lifthrasir

    Lifthrasir Member

    Was ist selten?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden