1. Willkommen im Asien-Forum! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über China, Japan, Thailand, Indien und alle anderen Länderund Kulturen Asiens

Tokyo - bald radioaktiv verseucht?

Dieses Thema im Forum "Leben in Japan, japanische Kultur" wurde erstellt von troffel, 14 März 2011.

  1. troffel

    troffel New Member

    Das Atomkraftwerk, das durch das schwere Erdbeben in Japan beschädigt wurde, liegt nur ca 240 km von Tokyo entfernt? Was wird aus der Bevölkerung der Millionenstadt? Wie und wohin will man all die Menschen evakuieren, wenn eine radioaktive Wolke Richtung Tokyo zieht?
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Eine Evakution all der Millionen Menschen ist wohl ausgeschlossen, das funktioniert vermutlich trotz der Disziplin der Bevölkerung nicht.... :(
    Man kann nur hoffen, dass es nicht zu schlimm wird.
     
  3. wano79

    wano79 New Member

    Wenn man die Nachrichten verfolgt, hört es sich echt grauslich an: Ein Reaktorkern soll schon geschmolzen sein. Was sollen die vielen Menschen denn tun? Sie können doch nicht einfach dort bleiben und sich in ihr Schicksal ergeben![​IMG]
     
  4. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Ein Artikel mit dem Titel "Ein Japaner bleibt in Japan!" berichtet aus der Sicht einer deutschen Frau die mit einem Japaner verheiratet ist. Sie ist mit dem Kind geflohen und hat ihren Mann zurückgelassen der sich geweigert hat, mitzukommen:
    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,751377,00.html
     
  5. kero

    kero New Member

    Die Katastrophe ist nicht nur aus technischer Sicht eine Katastrophe, sondern auch in menschlicher Hinsicht. Ich finde es grausam, wenn eine Naturkatastrophe ein ganzes Land bedroht und verstrahlt. Aber dass dann auch noch Familien auseinandergerissen werden? Eine Familie ist doch wichtiger, als in einem bestimmten Land auszuharren.
     
    Walter gefällt das.
  6. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden