Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Seit altersher gibt es berühmte Kämpfer in Asien, die hoch angesehen sind. Viele Kampfkünste haben im asiatischen Raum ihren Ursprung, z. B. Judo, Kung Fu oder Kendo. Woran liegt es, dass in (meiner Meinung nach) friedlichen Kulturen die Kampfkunst so weit entwickelt ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Werbung:

Schwer zu sagen, warum eine Kultur einerseits friedlich - andererseits hoch bewandert in den Techniken der Kampfkunst ist. Vielleicht hat die Kampfkunst einen anderen Stellenwert bei den Asiaten, als bei den Europäern. Vielleicht dient sie eher der Verteidigung - also mit abschreckendem Charakter. Und vielleicht ist sie eher Ausdruck von Körperbeherrschung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer die Kampfkunst beherrscht, schreckt potenzielle Angreifer ab. Das hat bei den Asiaten doch gut funktioniert. Sie demonstrieren Gelassenheit und Stärke. Auf die nicht ganz so friedlichen Zeitgenossen wirkt das abschreckend, es finden keine Angriffe statt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Asiaten verstehen die Kampfkunst wohl eher als Kunst der Verteidigung. Sie demonstrieren dem Gegner gegenüber Stärke, so dass ein Angriff gar nicht erst stattfindet. In vielen asiatischen Klostern wird die Kampfkunst trainiert. Dort gibt es keinen Nachwuchsmangel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Ausüben einer Sportart und der Neigung zu agressivem oder friedlichem Verhalten gibt. Es gibt Schlägertypen, die haben eine Kampfsportart trainiert, und es gibt Kampfsportler (die Mehrheit) die sind total friedlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist die körperbeherrschung die mich am meisten fasziniert und die kraft die von diesen Spoetarten aus geht, ich selber habe als Kind/Jugendlicher Judo Unterricht genossen und hab dort auch meine liebe für Joga endeckt. Solche aktvitäten geben einen Selbstvertrauen und gerade als Jugendlicher braucht man das häufig um den Weg zum Erwachsen werden leichter zu bewältigen.

by ellie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also da muss ich FireBee recht geben es gibt welche die es dies aus reiner überzeugung und spaß machen und ja die anderen die damit prallen und verletzen wollen. Ansich muss ich aber sagen das ich Persönlich die Asiatischen Kampfsportarten sehr gut finde.

Simone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Andere interessante Themen


Willkommen, Besucher

Willkommen im Asien-Forum! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über China, Japan, Thailand, Indien und alle anderen Länder und Kulturen Asiens

×
×
  • Neu erstellen...