Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Werbung:

Ob die Gelder für eine Patenschaft in der Dritten Welt oder einem anderen Land ankommen, ist meines Erachtens Vertrauenssache. Man kann nicht alles kontrollieren. Da ich ein großer Fan des asiatischen Kontinents bin, würde ich zu solch einer Patenschaft raten. Die Zeit wird zeigen, wie sich alles entwickelt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Jahr später...

Unsere Organisation (SARDOGS NEPAL Disaster-Response Unit) bemittelt Patenschaften und kontrolliert das vor Ort. Die Kinder, um die es geht sind Opfer von Naturkatastrophen und von arbeitslosen Nepali, die fuer uns ab und zu Dienstleistungen erbringen. (Mithelfen bei Kathastrophen-Opfer-Suche etc.) Falls jemand echt ein Kind zur Schule schicken will hier in Nepal.: Wir haben ein Boarding House mit einer Nepali Zieh-Mutter und einem Nepali Ziehvater 5 Minuten laufen von unserem Office und die Kinder gehen in die Englische Privatschule Kantipur Academy for Science and Technology in Pokhara. Diese Schule ist 10 Minuten laufen vom Boarding-House. Im Moment haben wir wieder 22 Kinder aller Klassen von Nursery bis Klasse 10. Davon haben 5 ganz junge Kinder, 2 Maedels und drei Jungs im Moment keinen Paten und sie werden mitgeschleppt im Vertrauen, dass wir bald jemand finden. Eine Patenschaft ist allerdings eine lange Verpflichtung. Es kostet im Moment per Kind 55 EURO pro Monat und schliesst ein: Kleidung, Unterkunft, Verpflegung, Schulgeld, Buecher und Examen-Kosten...einfach alles. Dies gilt fuer Klassen Nursery bis Klasse 5. Danach gehts aufwaerts. Ab Klasse 6 bis 8 braucht das Kind 65 EURO im Monat. Dann Klasse 9 und 10 schon 70 monatlich. Spaeter , falls ein Kind das College schafft und weiter macht bis Klasse 12 und dann College oder Uni, da muss man schon mit 80 bis 100 EURO monatlich rechnen. Bezahlt werden muss alles immer alle drei Monate im Voraus. Wir machen einen Patenschaftsvertrag, der jeweils fuer ein Jahr gueltig ist und 3 Monate vor Jahresende kuendbar ist zusammen mit der Ueberweisung des letzten 3-Monats-Betrages. Ueberweisung geht ueber unser SARDOGS NEPAL Non Profit Konto (auf unserer website...siehe link ganz unten). Man kann eventuell auch in Deutschland einzahlen bei Freunden von uns von der Rettungshundestaffel. Wer so ein Kind unterstuetzen will, bekommt alle Details, Fotos, Schul-Zwischen-Zeugnisse usw. Am tollsten ist es natuerlich dann wenn man dann sich mal die Muehe macht und das Kind besuchen kommt. Aeltere Kinder ab Klasse 4 werden stimmuliert um an die Paten zu schreiben. Wir machen dies seit 20 Jahren und viele Kids sind laengst erwachsen. Einige haben schon wieder Jobs bei unserer Disaster-Response-Unit als Rettungs-Hunde -Geleiter

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...