Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

China gehört (zusammen mit Brasilien, Russland und Indien) zu den sogenannten BRIC-Staaten. Das sind aufstrebende Staaten mit hohem Wirtschaftswachstum. Wie wird sich China eurer Meinung nach in den nächsten Jahren entwickeln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Werbung:

Schwer zu sagen, schließlich kann niemand in die Zukunft sehen. Aber wenn man mal bedenkt, wieviele Konsumenten es in China gibt, und noch geben wird: Da werden große Absatzmärkte mit Konsumenten entstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es China gelingt, sich in Richtung Demokratie zu bewegen, dann wird sich diese Entwicklung auch bei der Struktur der Einkommen bemerkbar machen. Der Konsum wird steigen und die Wirtschaft wird anspringen, mehr und mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

China hat sich bereits stark entwickelt. Die Demokratie oder Nicht-Demokratie ist kein verlässlicher Indikator für Wirtschaftswachstum und Wohlstand. So etwas wie eine Welt-Leitkultur, die dann auch noch Demokratie heißt, die gibt es nicht, das ist eine Illusion, die die Menschen in Europa nur zu gerne aufrecht erhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, dass China nicht mehr zu den Schwellenländern gehört, sondern bereits weiter entwickelt ist. China ist eine gigantische Wirtschaftsmacht, daran gibt es nicht zu rütteln. Davon werden wir in Zukunft noch viel hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

 

Seit nun mehr fast 6 Jahren kann ich die Entwicklung Chinas Vorort in schon entwickelten Gebieten persönlich verfolgen. Wenn ich entwickelte Gebiete meine, dann meine ich damit Industriegebiete wie rund um das Pearldelta mit schon gut ausgebauter Infrastruktur. Und doch geht es noch besser...

 

Seit letztem Jahr verkehrt der CRH auf Verbindungen zwischen wichtigen Hauptstädten und stellt alle bisherigen Züge in den Schatten. Dabei ist es nicht nur die Geschwindigkeit mit denen der Zug die Strecken in atemberaubenden Tempo hinter sich lässt, sondern die gesamte Logistik, angefangen von neuen Autobahn-Zubringern zu den neuen Bahnhöfen über den die Städte mit den Bahnhöfen verbindeneden Skytrain und deren gesamte neue Trassenführung.

Neben dem Schnellzug hat sich das Autobahnnetz Chinas so enorm entwickelt, das es schon als das beste Autobahnnetz der Welt gilt.

 

Mindestlöhne sind ebenso ein Thema geworden, wie ein mindest an sozialem Umfeld für Arbeiter in den Fabriken, die durch sozial Audits überprüft werden. China ist nicht nur ein wachsendes Produktionsmonster für die Welt, sondern entwickelt sich ebenso zum Konsummontser und wird in Zukunft einen erheblichen Faktor in der Weltwirtschaft darstellen, den sich bisher noch niemand so richtig ausmalen kann.

 

China galt bisher immer nur als Land der Kopien, nach meiner Meinung wir China in naher Zukunft aus zwingend gegebenen Gründen ein neuer Erfinderstaat werden, indem die Frage der Energiegewinnung eine enorm wichtige Rolle spielen wird, denn China benötigt Energie wie ein hungriger Wolf und ist dabei den Sprung auf namhafte Entwicklungen zu machen. Wir dürfen China nicht als fahrradfahrende blaue Maoanzüge tragende Nation der Kopierer abstufen - nur weil die Nation bis vor ein paar Jahrzehnten einen isolierenden Schlaf hinter der großen Mauer verbracht hat.

China hat sich in den letzten 30 bis 25 Jahren so entwickelt, wie Europa von dem Mittelalter bis zur heutigen Moderne - und darüber hinaus!

 

Es gibt in China im Gegenzug Gebiete, die für uns noch geschichtlich mittelelaterlich wirken, ich denke aus dem Grund wird China noch als ein Schwellenland bezeichnet. In China existieren Gegensätze nicht nur nebeneinander, sonder miteinander, wie wir Europäer es uns niemals vorstellen können. China ist von der technischen Entwicklungmöglichkeit Deutschland schon voraus und im alltäglichen Leben noch teilweise in den Köpfen der Menschen wie bei uns vor der Jahrhundertwende - der vorletzten Jahrhundertwende...

 

...die Regierungsform spielt dabei keine Rolle, denn einen Sozialismus, wie wir ihn noch aus DDR Zeiten kennen, in dem nur ein Plansoll erfüllt werden müsste, gibt es in China trotz Komminismus nicht! Chinas Wirtschaft ist überwiegend in privater Hand und Löhne sind oft leistungorientiert gestaffelt. China ist der Erfinder des kapitalistischen Kommunismus --- und es funktioniert gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Andere interessante Themen


Willkommen, Besucher

Willkommen im Asien-Forum! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über China, Japan, Thailand, Indien und alle anderen Länder und Kulturen Asiens

×
×
  • Neu erstellen...