1. Willkommen im Asien-Forum! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über China, Japan, Thailand, Indien und alle anderen Länderund Kulturen Asiens

Urlaub wegen Radioaktivität stornieren?

Dieses Thema im Forum "Japan-Reisen" wurde erstellt von troffel, 14 März 2011.

  1. troffel

    troffel New Member

    Ein Kollege von mir wollte mit dem Flugzeug nach Tokyo fliegen. Das war vor dem Erdbeben. Inzwischen will er die Reise stornieren, weil er sich Sorgen wegen möglicher Radioaktivität macht. Würdet ihr auch stornieren?
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Das würden wohl die meisten tun - die Risiken sind momentan unabschätzbar
     
  3. richard

    richard New Member

    Im Moment würden mich keine 10 Pferde nach Japan bringen. Meine Frau ist im 4. Monat schwanger, nicht auszudenken, wenn das ungeborene Kind Strahlen abbekommt. Wer nicht unbedingt nach Japan muss, wird freiwillig nicht dorthin fliegen...
     
  4. kero

    kero New Member

    Natürlich würde ich eine Reise nach Japan stornieren. In einem solchen Fall würde ich auf die Kulanz meines Reisebüros bauen, und eine Umbuchung in eine weniger gefährliche Region aushandeln. Natürlich ohne Mehrkosten für die Umbuchung. Als Verbraucher habe ich keine Schuld am Erdbeben, deshalb würde ich auch nicht für die Umbuchung zahlen wollen.
     
  5. Sandrina

    Sandrina New Member

    Für mich gäbe es da gar keine Frage. Ich würde die Japan-Reise umgehend stornieren. Da wäre es mir auch völlig egal, ob ich auf den Kosten der Reise sitzen bleibe oder sie vom Reisebüro erstattet bekomme.
     
  6. ellie

    ellie New Member

    Hey
    also ich würde auch nicht nach japan fahren im moment und mir wäre die rückerstatung auch egal, bevor ich verseucht werde ausserdem reichen mir die Bilder aus dem Fernseher da muss ich mir das Elend nicht auch noch live anschauen . Ist schlimm genug was da unten passiert und jeden Tag neue wahrheiten ans Licht kommen was die groß Konzerne versuchen zu vertuschen da muss man sich wirklich nicht selber in Gefahr bringen.
     
  7. Simone

    Simone New Member

    Niemand will glaub ich im moment freiwillig nach Japan fahren.Es ist erschreckend was jetzt täglich wieder ans Tageslicht kommt ist es denn nicht schlimm genug das in Japan der Supergau bevorsteht und schon sehr viel verstrahlt ist, die armen Menschen da unten können ihr Nahrungsmittel kaum noch essen und was macht die Europäische Union sie hebt tatsächlich die bestimmungen für den Atomaren Gehalt in Lebensmittel angeblich um Japan zu helfen und um uns in Gefahr zu bringen?............................... reine Geldgier also ich bin sprachlos
    Simone
     
  8. ellie

    ellie New Member

    Hey
    es ist wirklich sehr erschreckend was täglich neues raus und simone das die eu gleich die Europäische Union gleich auch uns vergiften will find ich sowas von unmenschlich.Ist es nicht schlimm genug das in Japan die Menschen im Stich gelassen werden und diese Atomkraftindustiechefs alles unter den Teppich kehren zu versuchen. Ich kauf nur noch obst und gemüse aus der region und auch kauf ich derzeit keinen fisch wer weiß wo der her kommt so geht es wohl so manchen im moment?
     
  9. Simone

    Simone New Member

    Also die es vergeht wohl kein Tag mehr wo nicht darüber berichtet wird und immer mehr kommt raus wie gefährlich die Atomkraft eigentlich ist, diese Menschen werden wohl noch lange mit den folgen rechnen müssen und wenn man so die Berichte verfolgt und hört das Kinder bis 5 sehr krebsgefährded sind finde ich es noch viel mehr verantwortungsloser das solche werke gebaut werden ob in japan oder sonst so auf dieser welt.
    Simone
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Urlaub wegen Radioaktivität
  1. Sandrina
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.225
  2. Michi74
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.101
  3. troffel
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.945
  4. asiafan
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    4.280
  5. PatriKo
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.771

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden