Asiatische Identität bewahren

FireBee

New member
Registriert
21 Feb. 2011
Beiträge
18
Ich finde es wichtig, dass die Asiaten ihre asiatische Identität bewahren. Eine Annäherung an den Westen sollte nicht übertrieben werden. Dieser West-Kult treibt seltsame Blüten, es gibt sogar Asiatinnen, die sich die Augenstellung operieren lassen, um westlicher auszusehen. Wie denkt ihr darüber?

 

Walter

Administrator
Teammitglied
Registriert
4 Feb. 2011
Beiträge
53
So eine Operation finde ich auch sehr seltsam. Vor allem ist das westliche Ideal mit verhungerten Modells ja auch nicht gerade das wahre.

 

FireBee

New member
Registriert
21 Feb. 2011
Beiträge
18
Gerade in Japan scheint es eine Modeströmung zu geben, in der dem Westen extrem nachgeeifert wird. Die Augen-Ops mit der westlichen Augenform sind dabei nur die Spitze vom Eisberg. Ich finde, dass die jungen Japanerinnen es gar nicht nötig haben, den westlichen Idealen (oder was sie dafür halten) nachzueifern. Auch Japan hat eine uralte Tradition und muss sich vor den Europäern nicht verstecken.

 

richard

New member
Registriert
21 Feb. 2011
Beiträge
10
Das sehe ich ganz genauso. Ich bin seit nunmehr 5 Jahren mit einer Asiatin verheiratet. Das wäre für mich undenkbar, wenn sie sich an den Augen operieren lassen würde, nur um eher wie eine Einheimische auszuschauen. Was es nicht alles gibt! Ich hoffe, dass das nur eine vorübergehende Modeströmung ist.

 

Lifthrasir

New member
Registriert
11 Juli 2011
Beiträge
96
Nach meiner Meinung ist es sogar extrem wichtig das sich die Asiaten ihrer Kultur und Tradition bewusst sind und bei behalten. Denn es geht nicht nur um die Veränderung des Aussehens wie zum Beispiel diese Augenveränderung, sondern um das Zusammenleben der Menschen.

Ich lebe in China und erlebe tagtäglich wie friedlich die Menschen in dieser Enge doch zusammen leben, ein Umstand der so in westlichen Ländern unmöglich wäre, gegeben durch den Kulturunterschied. In China gibt es wenig Neid, in China gibt es wenig Aggressionsausbrüche, in China gibt es kaum Privatatmosphäre - chinesischer Alltag ist durch die Kultur dafür ausgelegt, dass eine große Anzahl an Menschen unterschiedlicher Generationen auf engstem Raum friedlich zusammen leben können.

Amerikaner würden unter solchen Verhältnissen in kurzester Zeit zum mordenden Amokläufer. Wenn sich die chinesische Kultur mit der großen amerikanischen Welle vermischt, so wie es in Europa schon passiert ist, dann wird es hier eine Katastrophe geben, die in Europa ausblieb, weil die kulturelle Abstammung die Gleiche ist.

Einen seltenen Parkplatz brutal mit Dreistheit und Schnelligkeit aus einer günstigeren Position heraus einem länger auf den Platz Wartenden wegzuschnappen kann in Europa eine Schlägerei und in Amerika durch das allgemeine Waffengesetz zu einem Schusswechsel ausarten lassen. In China sehe ich immer als Reaktion ein Achselzucken und weiter suchen.

 

Lele

New member
Registriert
23 Aug. 2011
Beiträge
1
Ich fände es auch schade wenn der westliche Lebensstil überhand nehmen würde.

So hab ich in Bangkok schon einen McDonalds gesehen, dabei ist das Essen das auf der Strasse verkauft wird viel leckerer.

Und wenn es keinen guten Kaffee gibt: was solls, wir können uns ja einpaar Wochen zurückhalten, oder?

Es liegt an uns als Besucher Asiens unsere Wertschätzung u. Respekt gegenüber der jeweiligen Kultur zu zeigen, nicht als plärrender Westler mit Bermudashorts aufzutauchen. Thais u. Khmers z.B. schätzen gepflegtes Aussehen.

 
Oben